BAUFINANZIERUNG –
Wir verwirklichen Ihren Traum von der eigenen Immobilie

Sie träumen von Ihren eigenen vier Wänden oder haben Ihre Traumimmobilie bereits gefunden, sei es eine Eigentumswohnung oder das lang ersehnte Haus mit Garten und sind nun auf der Suche nach der passenden Finanzierung? Durch unsere langjährige Kompetenz erfahren Sie alles zu den Voraussetzungen, zur Finanzierung von Kaufpreis und Nebenkosten und worauf Sie besonders achten müssen.

Ihre Baufinanzierung mit Sallmon

Eine Baufinanzierung muss individuell für den jeweiligen Kreditnehmer sein und so gestaltet, dass sie sich jederzeit an mögliche verändernde Bedürfnisse anpassen kann. Die Berechnung der Dauer der Tilgung, möglicher Sondertilgungen, des Zinssatzes, überhaupt der Zinsen, eine mögliche Anschlussfinanzierung, sind weitere Aspekte.

Wir sind Ihr sicherer und leistungsstarker Partner für die Baufinanzierung Ihrer Wunschimmobilie. Die langfristige Zinsbindung beispielsweise gibt Ihnen Planungssicherheit.

Wir klären mit Ihnen anhand Ihrer Unterlagen, Vereinbarungen oder Fragen zum effektiven Jahreszins, einer Sollpreisbindung, dem Ihnen möglichen monatlichen Betrag und Zeitraum.

Eine Hausfinanzierung trotz
negativem Schufa-Eintrag !!!

Ein negativer Schufa-Eintrag ist nicht unbedingt ein Hindernis für einen beabsichtigten Immobilienerwerb und muss für Sie nicht zwangsläufig das unbedingte Aus für einen entsprechenden Kredit bedeuten. Obwohl er nicht gänzlich eine Ausschlusskriterium ist, macht er es Ihnen aber schwerer, einen Finanzierungspartner zu finden. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Unter bestimmten Voraussetzungen kann es auch mit negativen Schufa-Eintragungen mit der Baufinanzierung klappen. Wir unterstützen Sie dabei, eine solche Finanzierung, selbst mit Schufa-Eintrag zu erhalten und so zu Ihrer Traumimmobilie zu kommen.

Ist eine Baufinanzierung ist
ohne Eigenkapital möglich!

Bei einer Baufinanzierung gilt: 20 Prozent Eigenkapital sollten vorhanden sein. Sie haben keines? Eine Realisierung durch eine Vollfinanzierung der notwendigen Darlehenssumme ist machbar! Bei uns erfahren Sie alles zu den notwendigen Voraussetzungen beim Erwerb eines Eigenheims, zum Finanzieren des vereinbarten Kaufpreises, der Nebenkosten und worauf Sie besonders achten müssen. Eine Vollfinanzierung ermöglicht es beispielsweise Berufseinsteigern, jungen Familien und anderen unter bestimmten Vorrausetzungen, eine Immobilie zu einem vertretbaren Zins zu erwerben. Nutzen Sie unseren Rechner! Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten!

Persönliche und individuelle Beratung für Ihre Immobilienfinanzierung

Wenden Sie sich an uns als kompetente und seriöse Finanzdienstleister, um zu erfahren, wie eine individuell auf Sie zugeschnittene Immobilienfinanzierung möglich ist. Mit einem entsprechenden Baufinanzierungskredit steht Ihr Eigenheim auf festem Fundament. Eine ausführliche Beratung für Ihren Immobilienkredit ist für uns selbstverständlich. Eine Baufinanzierung ist immer eine große Entscheidung. Transparenz und Sicherheit ist für einen Immobilienkredit von absoluter Wichtigkeit. Ob nun ein Annuitätendarlehen oder ein variabler Zins: Gemeinsam finden wir für Ihre Baufinanzierung die Kreditbedingungen, die optimal zu Ihnen Vorstellungen und Ihren Möglichkeiten passen.

Sie haben eine Baufinanzierung
und möchten diese optimieren ?

Sie haben Ihre Immobilie bereits finanziert, meinen aber bei einem Vergleich verschiedener Banken, dass die vereinbarten Konditionen optimiert werden sollten? Wenden Sie sich an uns als verlässliche Finanzberater, um Ihre Immobilie mit bezahlbaren Zinsen zu finanzieren. Baufinanzierungen sind üblicherweise Paketlösungen, die sich aus mehreren Bestandteilen zusammensetzen. Neben dem Eigenkapital gehören dazu Bauspardarlehen, öffentliche Fördermittel und Hypothekendarlehen. Zinsbelastungen sind oft wegen der meist langen Kreditlaufzeiten finanziell belastend. Bei uns erfahren Sie, wie Sie Ihre Baufinanzierung gezielt optimieren können.

Ihrem Eigenheim droht eine Zwangsversteigerung ?

Bauherren und Käufer haben viele Ausgaben. Schien Ihr Immobilienkredit auch auf sicheren Füßen zu stehen, so kann es durch eine unvorhersehbare Veränderung in Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen zu Problemen mit der regelmäßigen Ratenzahlung kommen, was nicht selten zu einer Kündigung Ihrer Baudarlehen führt. Eine Zwangsversteigerung wird z. B. beantragt, nachdem der Kredit gekündigt bzw. die Anschlussfinanzierung verweigert wurde und Sie das Darlehen nicht in einer Summe zurückzahlen können. Oft ist damit auch ein negativer Schufa-Eintrag vorhanden, womit die Umfinanzierung meistens verweigert wird. Wir unterstützen Sie bei einer Umfinanzierung, nach Prüfung Ihrer Unterlagen.

Ihre Vorteile im Überblick

Setzen Sie sich mit uns als erfahrene, kompetente und seriöse Finanzdienstleister in Verbindung, um zu erfahren, wie eine optimale Baufinanzierung für Sie als Kreditnehmer möglich ist.

  • Feststellung Ihrer monatlichen Ratenbelastungen
  • Mögliche Sondertilgungen
  • Festlegung der Sollzinsbindung u. v. m.
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf,
wir beraten Sie gerne und individuell.

E-Mail

info@sallmon.de

Telefon

030 326644 50

Post

Formular ausdrucken

Sie haben Fragen?

Service-Hotline: Mo. - Do. 8:00 - 17:00 Uhr und Freitags von 8:00 - 14:00 Uhr

wELCHE BAUFINANZIERUNG IST FÜR SIE DIE RICHTIGE?

Das ergibt sich aus dem Verwendungszweck, der Finanzierungssumme und Ihrer gewünschten Zinsbindung und dem Zinssatz. Das Ziel soll immer sein, die Höhe Ihrer monatliche Rate, der Zinsen & finanziellen Belastungen für Sie machbar bzw. optimal zu gestalten, beispielsweise durch eine längere oder kürzere Laufzeit, wenn Sie schneller abzahlen möchten. Wir unterstützen Sie, indem wir Sie umfassend beraten und das für Sie beste Angebot herausfinden. Unsere Experten beraten Sie in jedem Fall mit Blick auf Ihre individuell machbaren Möglichkeiten.

Kann man eine Baufinanzierung umschulden?

Das ist allerdings bei einer Immobilienfinanzierung nicht so einfach wie bei anderen Umschuldungen. Denn nur bei einem Verkauf einer Immobilie, z. B. Ihres Hauses oder nach Ablehnung einer Ausweitung Ihres bestehenden Darlehens, ist eine Bank verpflichtet, Sie vorzeitig gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung aus Ihrem Kreditvertrag zu entlassen. Wir prüfen Ihre Vertragsunterlagen, die Zinsbindung, den Jahreszins, die Restschuld, die nächstmögliche Kündigungsfrist und beraten Sie nach unseren Berechnungen ausführlich über Ihre Möglichkeiten bei Ihrer Hausfinanzierung, bei der z. B. eine kürzere Laufzeit durch eine längere ersetzt wird.

MUSS ICH BESTIMMTE VORAUSSETZUNGEN ERFÜLLEN, UM EIN BAUDARLEHEN ZU ERHALTEN?

Je besser Ihre Kreditwürdigkeit seitens der Schufa bewertet wird, desto günstigere Konditionen erhalten Sie. Bestimmte Voraussetzungen beeinflussen Ihre Chancen: Sie sollten mit Ihrem regelmäßigen Einkommen die monatlichen Raten tragen können. Eine Faustregel besagt, dass Sie maximal 35 Prozent Ihres Haushaltsnettoeinkommens für diese einberechnen sollten. Unabhängig davon, ob Sie angestellt oder auf der Suche nach einer Baufinanzierung für Selbstständige sind.

Eine weitere, wichtige Voraussetzung für eine Baufinanzierung ist der Objektwert der Immobilie: Da sie als Sicherheit für die gesamte Finanzierung dient, sollte sie eine Beleihung in der von Ihnen gewünschten Höhe zulassen. Die beste Voraussetzung heißt Eigenkapital. Je mehr vorhanden ist, desto geringer ist das Finanzierungsrisiko und umso geringer fällt der Sollzins aus.

WIE BEREITE ICH MICH AUF EIN BERATUNGSGESPRÄCH VOR?

Bringen Sie alle Ihnen bereits vorliegenden Unterlagen zum Termin mit. Möglicherweise haben Sie ja auch schon ein ganz konkretes Objekt im Blick. Dazu ein Exposé, einen Grundriss und Angaben zum allgemeinen Zustand des Hauses. Beim Hausbau haben Sie vielleicht schon eine Baugenehmigung und Angebote eines Architekten oder Bauunternehmens. Ebenfalls sind Dokumente über Ihre finanzielle Situation notwendig, um Ihnen ein konkretes Angebot für eine Baufinanzierung machen können. Wichtig sind auf jeden Fall:

  • Ein Exposé der Immobilie
  • Baupläne und Grundrisse
  • Eine Baukostenaufstellung
  • Der Grundbuchauszug
  • Ihr Personalausweis
  • Ihre Lohn-/Gehaltsabrechnung der letzten drei Monate
  • Nachweise über Eigenkapital und Sparverträge
  • Unterlagen zu vorhandenen Krediten bei Banken

WAS PASSIERT BEI EINER BAUFINANZIERUNG?

Für einen Kreditnehmer gibt es unterschiedliche Immobilienfinanzierungen. Viele entscheiden sich für das Annuitätendarlehen. Die Vorteile sind: Die monatliche Rate ist beim Annuitätendarlehen über einen vereinbarten Zeitraum (Sollzinsbindung) hinweg gleich hoch, die Restschuld wird damit kontinuierlich getilgt. Zudem wird der Zinssatz des Darlehens mit einer entsprechenden Sollzinsbindung über mehrere Jahre festgelegt, sodass Ihnen steigende oder sinkende Bauzinsen nichts anhaben können. Ist die Sollzinsbindung (meist 5, 10, 15 oder 20 Jahre) abgelaufen, bleibt eine Restschuld übrig, für die Sie dann eine Anschlussfinanzierung benötigen. Sie können bei dieser Zahlungsart auch Sondertilgungen leisten.

WIE FINANZIERE ICH EINEN IMMOBILIENKAUF AM BESTEN?

Sie haben ein Objekt im Auge, der Kaufpreis steht fest. Für die notwendige Finanzierung benötigen Sie Geld, müssen einen Baukredit bei Banken anfragen, haben entweder Ihr Erspartes oder Fremdkapital bzw. beides in Kombination. Je höher die Summe ist, die Sie zur Verfügung haben, je niedriger sind natürlich die monatlichen Belastungen. Eines sollte jeder Darlehensnehmer wissen: Sondertilgungen sind zulässige außerplanmäßige Zahlungen an den jeweiligen Baufinanzierenden und daher machbar.

Eine Hausfinanzierung setzt sich meist aus den folgenden Aspekten zusammen:

  • Die günstige Variante: Eigenkapital
  • Je höher, desto schneller ist die Tilgung des Darlehens
  • Fremdkapital in Form einer möglichst günstigen Baufinanzierung
  • Fremdkapital in Form von Förderkrediten
  • Möglichst niedrige Zinsen

KREDIT ODER BAUSPARVERTRAG?

Die Wahl der richtigen Finanzierung ist oft schwierig. Beim Annuitätendarlehen wird der Betrag sofort ausgezahlt. Die bis zum Zinsbindungsende monatlich gleiche Rate setzt sich aus Tilgungs- und Zinsanteil zusammen. Endet die Zinsbindung kann der Vertrag verlängert oder zu einem Anbieter mit neu vereinbarter Tilgungs- und Zinshöhe gewechselt werden. Bei einem Bausparvertrag muss erst ein Guthaben für ein Bauvorhaben angespart werden. Nach der Ansparphase mit festgelegtem Guthaben- und Darlehenszins und dem Erreichen des Mindestsparguthabens zahlt die Bausparkasse das Sparguthaben plus Darlehenssumme aus. Danach beginnt die Tilgungsphase.

KREDIT ODER BAUSPARVERTRAG?

Viele Darlehensnehmer nutzen die Finanzierungskombination aus einem Bausparvertrag und einem Darlehen. Das bedeutet, der Kreditnehmer bedient monatlich seinen Bausparvertrag, statt Schulden zu tilgen und zahlt nur Zinsen für sein Darlehen. Bei Erreichen der Mindestbausparsumme kann der Kunde damit sein Darlehen ablösen. Wir beraten Sie gerne!

GIBT ES EINE STAATLICHE FÖRDERUNG BEIM HAUSKAUF?

Es gibt verschiedene Förderungen, die vom Staat für den Hauskauf oder den Hausbau eingerichtet wurden. Zum Beispiel das KfW-Darlehen. Staatliche Förderungen bestehen zum einen aus besonders zinsgünstigen Darlehen und zum anderen aus Geldern und Zuschüssen, die Sie nicht zurückzahlen müssen. Fragen Sie uns!
Häufig gestellte Fragen & Themen zu

Baufinanzierung

Zwangsversteigerungen durch Corona

Zwangsversteigerungen durch Corona

Werden Sie frühzeitig aktiv Keinesfalls sollten Sie untätig oder machtlos zuschauen. Sie müssen Ihre Entscheidung nicht alleine fällen....

Was ist eine Umschuldung?

Was ist eine Umschuldung?

Wann und warum eine Umschuldung vornehmen? Eines ist beim Kredite umschulden immer wichtig und zu berücksichtigen: Grundsätzlich lohnt...